Gaming im Internet

World of Warcraft

Wer an Gaming im Internet denkt, dem fällt als Erstes das Spiel World of Warcraft ein. Es ist bis heute das bekannteste Spiel, das über das Internet gespielt wird. Es ist bereits seit Ende 2004 online und begeistert bis heute Millionen von Spielern. World of Warcraft ist das beliebteste Multiplayer-Online-Rollenspiel der Welt und wird auf allen fünf Kontinenten gespielt. Spieler zahlen dafür eine monatliche Gebühr und kaufen die Spielerweiterungen, die in unregelmäßigen Abständen erscheinen. Nach dem Hauptspiel, das immer noch die Basis für World of Warcraft ist, sind bisher folgende Erweiterungen erschienen:

  • The Burning Crusade (2007)
  • Wrath of the Lich King (2008)
  • Cataclysm (2010)
  • Mists of Pandaria (2012)
  • Warlords of Draenor (2014)
  • Legion (2016)
  • Battle for Azeroth (2018)

Dazu verkauft die US Firma Blizzard Entertainment, die das Spiel entwickelt hat, Gegenstände für die Welt innerhalb des Spiels, exklusive Sammlerartikel, Fanartikel und bei besonderen Aktionen auch weitere Artikel, die mit World of Warcraft zu tun haben. Dadurch gilt World of Warcraft auch als das umsatzstärkste Computerspiel der Welt.

Worum geht es bei World of Warcraft?

Der Gamer gestaltet sich bei World of warcraft einen eigenen Charakter, mit dem er die Welt von Azeroth erkundet und dabei zahlreiche Abenteuer und Kämpfe erlebt. Der selbst gestaltete Charakter entwickelt sich dabei stetig weiter. Dabei wird nicht nur die Kampfkunst gesteigert, sondern es werden auch Fähigkeiten wie Berufe erlernt, der eigene Ruf bei verschiedenen Fraktionen im Spiel kann gesteigert werden und der Charakter kann sich Schlachtzügen, Kampfgruppen und Gilden anschließen. Mit den Jahren ist das Spiel immer komplexer geworden und bietet dem Spieler immer mehr Möglichkeiten. Die Unterstützung der eigenen Fraktion im Spiel (Allianz oder Horde) ist dabei das wichtigste Ziel und kann auf unterschiedliche Arten erreicht werden.

Was macht das Spiel zu etwas Besonderem?

Viele Gamer der ersten Stunde spielen World of Warcraft inzwischen seit mehr als zehn Jahren. Während dieser Zeit haben sich nicht nur die Spielinhalte stetig weiterentwickelt, sondern auch die technischen Möglichkeiten. Verbesserte Computer und schnellere Internetverbindungen sind dabei nur zwei Faktoren. World of Warcraft bietet außerdem die Möglichkeit, sich im Kampf oder der Arena mit anderen Spielern zu messen, und auch das spielinterne Erfolgssystem erlaubt den direkten Wettbewerb und Vergleich. Jedem Spieler ist es möglich, seine Abenteuer im Spiel weitestgehend alleine zu erleben, das Spiel bietet allerdings auch viele Arten der Zusammenarbeit zwischen Spielern derselben Fraktion. Die Gilden erfüllen dabei den Zweck eines sozialen Treffpunkts. Innerhalb einer Gilde spielen die Leistungsstärke eines Charakters, seine Fertigkeiten und sein Guthaben an virtueller World of Warcraft-Währung nur eine untergeordnete Rolle. Spieler helfen sich hier gegenseitig und kämpfen für die Gilde, wofür das Erfolgs- und Belohnungssystem der Gilden sie mit zahlreichen Belohnungen bedenkt. Eine weitere Besonderheit des Spiels ist die Tatsache, dass bei World of Warcraft Gelegenheitsspieler und Dauerspieler gleichermaßen willkommen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ashe